KfW-FörderungMalz-Quartier

Sanierungsanteil: 72%
Fertigstellung: 2025
Wohneinheiten: 145
Wohnfläche: 52,62 – 127,06 m²
Kaufpreise: 306.143,00 – 691.847,00 €

In direkter Nachbarschaft zur Erfurter Altstadt besticht die Krämpfervorstadt durch ihre dichte Gründerzeitbebauung. Im Zentrum steht das prägende Bauwerk des Viertels: die ehemalige Malzfabrik Wolff, ein architektonisch faszinierender Mix aus Gründerzeit und Backsteinexpressionismus.
Genau hier entsteht ein neues Ensemble zum Leben und Wohlfühlen: das MalzQuartier – ein Neubau hinter historischer Fassade. In Erfurt, einer Stadt, in der man gerne lebt und in die es zu investieren lohnt.

Vis-à-vis der Altstadt gelegen erinnert das Viertel mit seinen zeitlos schönen Gründerzeitstraßen an den Prenzlauer Berg in Berlin und hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Wohnquartier für junge Menschen und Familien entwickelt. Auf knapp fünf Quadratkilometern leben heute mehr als 16.000 Menschen, gut fünfzig Prozent mehr als vor zwanzig Jahren.

Wohn- und Pflegezentrum Alfeld II

Objekttyp: betr. Wohnen
Fertigstellung: 2024
Wohneinheiten: 30
Wohnfläche: 41,77 – 65,37 m²
Kaufpreise: 212.798,72 – 333.024,90 €

Mit 30 Einheiten für Betreutes Wohnen in einer ansprechenden Pflegeimmobilie im niedersächsischen Alfeld komplettiert ein attraktiver Neubau ein mehrschichtiges Pflegeangebot.

Der moderne Erweiterungsbau wird insgesamt 30 ansprechende und für das Betreute Wohnen ausgelegte Seniorenwohnungen beherbergen. In diesen Wohnungen leben die Bewohner so selbstständig wie möglich, haben aber die Sicherheit, je nach Bedarf individuelle Betreuung in Anspruch nehmen zu können. Die Wohneinheiten sind dabei in Zuschnitt und Ausführung so individuell wie ihre Bewohner; es gibt sie sowohl für Ein- als auch für Zweipersonen-Haushalte.

Pflegezentrum Hohenlockstedt II

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2001 / 2022
Wohneinheiten: 35
Wohnfläche: 49,42 – 62,35 m²
Kaufpreise: 166.920,00 – 210.624,00 €

Als im Ort etablierte Einrichtung erfreut sich das Pflegezentrum bereits einer beständigen Auslastung. Nun wird das Ensemble komplett saniert und nach Abschluss der Aus-, Um-, und Neubaumaßnahmen insgesamt 113 Pflegezimmer bereithalten, wovon 35 Einheiten nun in den Verkauf gehen.

Zu den umfassenden Modernisierungsmaßnahmen gehört der Abriss eines ursprünglich von der Einrichtung genutzten Gebäudes aus dem Jahr 1911. Dieses Haus war im Jahr 2001 um einen Erweiterungsbau ergänzt worden. Der Erweiterungsbau bleibt als Bestand erhalten, wird allerdings umfassend saniert. Nach Abschluss der Arbeiten wird dieser Gebäudeteil im Erd- und erstem Obergeschoss 32 Einzelzimmer, zwei Doppelzimmer und ein Krisenzimmer bereithalten. Im zweiten Ober- bzw. Dachgeschoss sind Dienst- sowie Hauswirtschaftsräume untergebracht.

Betreute Wohngemeinschaft

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2023
Wohneinheiten: 16
Wohnfläche: 48,02 – 50,41 m²
Kaufpreise: 261.765,00 – 274.792,00 €

Selbstbestimmt und doch geborgen: Dafür steht die neue Bonitas-Einrichtung in Bünde. Die ambulante WG ist ein gefragtes Konzept – und eine attraktive Geldanlage für Investoren.

Attraktiv an der Brunnenallee gelegen, entsteht derzeit ein ansprechender Neubau, der nach seiner Fertigstellung 2023 eine ambulant betreute Wohngemeinschaft beherbergen wird.

Haus Titus

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 14
Wohnfläche: 68,79 – 83,69 m²
Kaufpreise: 280.384,00 – 341.135,00 €

Das Haus Titus in Ibbenbüren bietet insgesamt 14 Wohneinheiten in zwei Wohngruppen. Konkret handelt es sich um acht Wohneinheiten der Intensivpflege für Erwachsene im Erdgeschoss und sechs Wohneinheiten der Intensivpflege für Kinder im ersten Obergeschoss.

Das Haus Titus unterstützt die Familien daher dabei, einen vertrauten und gewohnten Alltag zu erleben und diesen aktiv mitzugestalten. Damit wird ein Rahmen geschaffen, in dem soziale Kontakte neu geknüpft, gepflegt und wieder ins Leben gerufen werden können.

Die Eltern haben hier auch die Möglichkeit in der Wohngruppe zu übernachten und können Erfahrungen mit anderen Familien austauschen. So werden Eltern langsam und ohne Zeitdruck in die Versorgung ihres Kindes eingearbeitet.

Ambulante Wohngemeinschaft

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2023
Wohneinheiten: 18
Wohnfläche: 56,69 – 57,49 m²
Kaufpreise: 271.761,00 – 275.596,00 €

Geborgenheit abseits des „klassischen“ Pflegeheims: Dafür steht die in Bad Pyrmont umgesetzte Idee der ambulanten WG. Ein ansprechendes Konzept – und eine attraktive Geldanlage für Investoren.

Nur wenige Hundert Meter von Schloss und Park entfernt entsteht derzeit ein moderner Neubau, der nach seiner Fertigstellung 2023 die neue Heimat für eine ambulante Wohngemeinschaft sein wird. Die Grundlage dieser gefragten Lebensform für das fortgeschrittene Alter: Die Bewohnerinnen und Bewohner leben hier als Mieter in einer Wohngemeinschaft zusammen und können sich dabei auf die Sicherheit einer Rundumversorgung durch einen ambulanten Pflegedienst verlassen. So verbindet sich eine größtmögliche Selbstbestimmtheit mit einer gemeinschaftlichen Geborgenheit.

Insgesamt stehen 18 Pflegeapartments zur Verfügung, die selbstverständlich alle mit einem separaten, seniorengerechten Bad ausgestattet sind.

Seniorenresidenz am Rosenberg

Objekttyp: Gelegenheit: Wiederverkauf
Fertigstellung: 2010
Wohneinheiten: 1
Wohnfläche: 49,46 – 49,46 m²
Kaufpreise: 225.000,00 – 225.000,00 €

Auf dem Gelände des Generationenparks „Am Rosenberg“ in Bremen-Hastedt ist im Juni 2010 ein neues Angebot entstanden: Pflegeappartements mit ein bis zwei Räumen. Sie bieten die komfortable Alternative zu Zimmern in herkömmlichen Pflegeeinrichtungen.

Ausgestattet mit einer modernen Küchenzeile, einem geräumigen Bad, sowie einer Terrasse oder einem Balkon, stellen die Ein- bis Zwei-Zimmer-Appartements ein echtes Zuhause für pflegebedürftige Senioren dar.

Neben dem 5.000 Quadratmeter großen Park gelegen, ist das gesamte Haus auf die Bedürfnisse der Bewohner ausgerichtet und komplett barrierefrei angelegt. Dank der großzügig bemessenen Appartements bleibt der Komfort der eigenen Wohnung erhalten, während die vollstationäre Pflege Sicherheit gibt.

Nicht nur die Bewohner selbst wissen den Vorteil einer geschlossenen Wohneinheit zu schätzen, auch Angehörige empfinden es als sehr angenehm, dass sie zu Besuch in eine Wohnung kommen können.

Wohngemeinschaft Löhne

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2023
Wohneinheiten: 20
Wohnfläche: 51,75 – 53,99 m²
Kaufpreise: 282.457,00 – 294.679,00 €

Jetzt investieren: Im ostwestfälischen Löhne entsteht eine ansprechende Pflegeimmobilie mit 20 Wohneinheiten im gefragten Konzept der Senioren-Wohngemeinschaft.

Direkt südlich des Löhner Innenstadtbereichs entsteht derzeit das Gebäude für eine ambulant betreute Senioren- Wohngemeinschaft. Insgesamt werden in Erd- und Obergeschoss 20 exquisite Pflegeapartments zur Verfügung stehen. Das Wohnkonzept richtet sich dabei an Senioren, die eine Alternative zur klassischen stationären Pflege suchen. Souveränität wird hier mit der Geborgenheit einer rundum versorgten Gemeinschaft – inklusive Essund Aufenthaltsbereichen mit Terrasse und Gartenbereich – kombiniert.

Pflegeimmobilie Hiddenhausen

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 1990/2020
Wohneinheiten: 23
Wohnfläche: 54,75 – 231,08 m²
Kaufpreise: 205.031,00 – 769.161,00 €

Attraktive Pflegeimmobilie: In Hiddenhausen haben Anleger die Chance, in eine gerade erst eröffnete aber sich bereits im Betrieb befindliche Kurzzeitpflege- Einrichtung zu investieren.

Im Hiddenhauser Ortsteil Oetinghausen betreibt der Fachpflegedienst Bonitas seit 2021 an der Oberen Talstraße das Haus Noah. Die Einrichtung ist auf Kurzzeitpflege spezialisiert, richtet sich also an Personen, die für eine begrenzte Zeit auf eine stationäre Pflege angewiesen sind.

Das Haus Noah ist die erste Kurzzeitpfl egeEinrichtung überhaupt in Hiddenhausen.Alle Räumlichkeiten sind hell, lichtdurchflutet und freundlich eingerichtet. Moderne Wohnaccessoires ergänzen sich mit klassischen Möbel stücken und einer farbenfreudigen Einrichtung.

Pflegeimmobilie Elverdissen

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 21
Wohnfläche: 45,83 – 176,78 m²
Kaufpreise: 205.539,00 – 679.584,00 €

Familiäre Pflege abseits des „klassischen“ Pflegeheims: Dafür steht die Bonitas-Einrichtung in Herford-Elverdissen. Ein ansprechendes Konzept – und eine attraktive Geldanlage für Investoren.

Insgesamt stehen 18 exquisite Pflegeapartments zur Verfügung. Im Obergeschoss befinden sich darüber hinaus zwei Mitarbeiter-Wohnungen und eine Arztpraxis.