KfW-FörderungSeniorenzentrum Leuna

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 78
Wohnfläche: 45,96 – 51,98 m²
Kaufpreise: 177.854,00 – 201.090,00 €

Der demografische Wandel bringt mit sich, dass deutschlandweit immer mehr Pflegeplätze benötigt werden. Der Neubau einer Senioreneinrichtung in Leuna ist daher ein attraktives Investitionsobjekt.

Die neue und von viel Grün umgebene Seniorenresidenz an der Karl-Barth-Straße ist als den KfW-55-Standard erfüllender Neubau konzipiert. Er wird mit 75 Einzel- und drei Doppelzimmern dem deutschlandweit steigenden Bedarf an Pflegeplätzen Rechnung tragen.

KfW-FörderungSeniorenresidenz Ottersheim

Objekttyp: Pflege
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 34
Wohnfläche: 61,5 – 61,5 m²
Kaufpreise: 164.242,00 – 164.242,00 €

Nördlich des Naturparks Pfälzerwald, zwischen Kaiserslautern und Worms gelegen, entsteht in der Verbandsgemeinde Ottersheim dieses moderne Pflegeheim als KfW-55 Energieeffizienzhaus.

Die Einrichtung besteht aus mehreren, miteinander verbundenen Gebäuden, die harmonisch in das großzügige, parkähnlich angelegte Grundstück eingebettet sind.

KfW-FörderungSeniorenzentrum Meiningen

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 96
Wohnfläche: 47,73 – 50,49 m²
Kaufpreise: 190.387,00 – 201.375,00 €

Im Süden Thüringens entsteht eine hochwertige Senioreneinrichtung: Ein schönes Zuhause für zukünftige Bewohner – und günstige Gelegenheit für Investoren.

Mit einer Fläche von mehr als 1.210 Quadratkilometern und rund 126.000 Einwohnern handelt es sich darüber hinaus um einen der größten Kreise des Bundeslandes. Meiningen überzeugt mit seiner histo­rischen Altstadt an der Werra sowie einer umfangreichen und vielfältigen ­Kulturlandschaft. Hier entsteht nur wenige Gehminuten von Staatstheater, Englischem Garten und Altstadt entfernt ein attraktives Seniorenzentrum.

KfW-FörderungWohn- und Pflegezentrum Alfeld

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 120
Wohnfläche: 48,72 – 51,82 m²
Kaufpreise: 195.383,00 – 207.773,00 €

Ersatzneubau für existierende Anlage in Alfeld: Auf dem Grundstück einer bestehenden Pflegeeinrichtung ­entsteht ein modernes Seniorenzentrum.

Im Norden der Gemeinde befindet sich das bereits ­bestehende Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth. Ein innovatives Sanierungskonzept macht es möglich, im Süden des Bestandsbaus auf selbigem Grundstück parallel zum Pflegebetrieb einen Ersatzneubau zu errichten. Das Gebäude wird Platz für 120 Einzelpflegezimmer bieten.

Darüber hinaus wird eine Tagespflegeeinrichtung mit 16 Plätzen integriert. So modernisiert Carestone nicht nur eine bestehende Einrichtung, sondern schafft auch ein erweitertes Angebot, um den stetig steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zu decken und regionale Arbeitsplätze zu sichern beziehungsweise zu schaffen: Ein Modell, bei dem es nur Gewinner gibt.

KfW-FörderungSeniorenzentrum Gau-Odernheim

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 85
Wohnfläche: 44,9 – 46,39 m²
Kaufpreise: 200.571,00 – 207.171,00 €

In Gau-Odernheim entsteht eine Senioreneinrichtung, die mit 85 Wohneinheiten ein attraktives Angebot an dringend benötigten Pflegeplätzen schafft.

Gleichermaßen reizvoll wie verkehrsgünstig an der Bahnstraße am nordwestlichen Ortsrand gelegen, entsteht in einem den KfW-55-Standard erfüllenden Neubau ein Seniorenzentrum, das mit 85 Einzelzimmern dem deutschlandweit steigenden Bedarf an Pflegeplätzen Rechnung trägt.

 

KfW-FörderungSeniorenzentrum Bad Harzburg

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 101
Wohnfläche: 44,34 – 58,84 m²
Kaufpreise: 172.590,00 – 227.590,00 €

Eine Chance für Investoren: Am Standort Bad Harzburg direkt am Nationalpark Harz entsteht eine moderne Senioreneinrichtung mit 101 Wohneinheiten.

In ruhiger Lage direkt am Waldrand entsteht derzeit eine Senioreneinrichtung, die mit insgesamt 101 Wohneinheiten dazu beiträgt, den aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland hin zu einer älteren Gesellschaft steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zu decken.

KfW-FörderungKloster Limburg

Sanierungsanteil: 68%
Fertigstellung: 2023
Wohneinheiten: 57
Wohnfläche: 33,35 – 188,28 m²
Kaufpreise:

Weithin sichtbar steht das alte und zugleich erhabene Klostergebäude an der Weilburger Straße in der Kernstadt Limburgs.

Eingebettet in das Idyll der umliegenden Grünanlage mit einladender Baumallee präsentiert sich das anmutige Kloster mit seiner großzügigen Gründerzeitarchitektur und seinem einzigartigen Charakter.

Anders als in der übrigen Limburger Kernstadt, die durch rege Betriebsamkeit in den Gassen geprägt ist, offeriert das klösterliche Areal seinen zukünftigen Bewohnern helle und luftige Wohneinheiten in einem unverwechselbaren ruhigen Ambiente.

Dies wird durch die einladende Baumallee und den angrenzenden Parkbereich eindrucksvoll unterstrichen wird. Eine Lebens- und Wohnqualität, die in Limburg ihresgleichen sucht.

Lebenszentrum Ottobeuren

Objekttyp: Pflege + betr. Wohnen
Fertigstellung: 1971, 2014 kernsaniert
Wohneinheiten: 114
Wohnfläche: 54,42 – 101,09 m²
Kaufpreise: VERKAUFT!

Im Süden des Freistaats Bayern bietet sich Investoren die Chance, in eine kürzlich kernsanierte Pflegeeinrichtung zu investieren.

Unweit von Memmingen liegt das Lebenszentrum Ottobeuren mit seinen 86 Einzel- und Doppelzimmern für die stationäre Pflege, 26 Einheiten für Betreutes Wohnen und einem Tagespflegeangebot. Der Bestandsbau wurde in den 1970er Jahren errichtet und zwischen 2010 und 2014 kernsaniert.

Betrieben wird das Haus seit über zehn Jahren von der Lebenszentrum Ottobeuren GmbH. Die Einrichtung ist im Ort etabliert und erfreut sich einer hohen Auslastung. So bietet das Lebenszentrum nicht nur einen vielschichtigen Betreuungsansatz, sondern verbindet auch die Sicherheit des Immobilienmarktes mit dem schon allein durch den demografischen Wandel wachsenden Pflegemarkt.

KfW-FörderungPures Leben

Objekttyp: Betr. Wohnen
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 245
Wohnfläche: 22,54 – 55,26 m²
Kaufpreise: 190.318,00 – 410.177,00 €

Die Microapartmentanlage Pures Leben in Düsseldorf, mit umfangreichen Serviceangeboten für Senioren und pflegebedürftige Menschen, entsteht zwischen Hansaallee und Willstätterstraße im linksrheinischen Stadtteil Heerdt.

Direkt an den Stadtteil Oberkassel angrenzend, einen der schönsten Stadtteile Düsseldorfs, liegt die Apartmentanlage eingebettet in ein attraktives, urbanes Umfeld mit einer kompletten, funktionierenden Infrastruktur.

In der direkten Umgebung befinden sich eine Vielzahl neuer Wohnungen in Fertigstellung und mit ihnen Geschäfte, Cafés und Restaurants. So werden die Bewohner Teil einer lebendigen Nachbarschaft mit Teilhabe am Stadtleben der Metropole Düsseldorf.

KfW-FörderungGutshof am Niederrhein

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2022
Wohneinheiten: 10
Wohnfläche: 85,63 – 162,8 m²
Kaufpreise: 449.588,00 – 854.700,00 €

Der historische Gutshof wird in 10 Wohneinheiten aufgeteilt. Die 10 Wohneinheiten sind als separate Gutshäuser mit eigenem Eingang, Gartenanteil und Carport gestaltet und sind zwischen 60 – 130 m² groß.

Es werden auf dem Hofgelände Carports und Stellplätze zu den Einheiten und Besucherplätze errichtet.

Die Mieten liegen erfahrungsgemäß bei denkmalgeschützten Gutshöfen deutlich über dem Durchschnitt der umliegend erzielten Mieten. Dies basiert auf der Güte der Bauausführung und der außergewöhnlichen Architektur der Loftwohnungen.