KfW-FörderungAlter Ochsen

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2021
Wohneinheiten: 13
Wohnfläche: 62,17 – 136,44 m²
Kaufpreise: 322.973,00 – 708.806,00 €

Im Herzen der charmanten schwäbischen Kleinstadt Schwieberdingen in der Metropolregion Stuttgart befindet sich ein markantes, charaktervolles Gebäude, das nahezu 400 Jahre alt ist. Der „Ochsen“ ist ein früherer Gasthof in Fachwerkbauweise.

Das komplexe Haus aus dem 17. Jahrhundert ist wie geschaffen, um nach seiner hochwertigen Sanierung und einem aufwändigen Umbau Raum für neue Lebensperspektiven zu bieten – für den Anleger wie für den Eigennutzer.

 

Seniorenzentrum Weende

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2006
Wohneinheiten: 72
Wohnfläche: 56,74 – 153,17 m²
Kaufpreise: 172.707,00 – 466.220,00 €

Göttingen ist eine Universitätsstadt in Südniedersachsen. Das städtische Leben ist vom Bildungs- und Forschungsbetrieb der Georg- August-Universität, der ältesten und größten Universität Niedersachsens, und zweier weiterer Hochschulen geprägt. Die im nördlichen Stadtteil Weende gelegene Bestandsimmobilie verfügt über einen neuen Pachtvertrag ab 01.04.2019 mit 25 Jahren Laufzeit plus Verlängerungsoption.

Das nur etwa 4,5 Kilometer vom Stadtzentrum Göttingens entfernt gelegene „Seniorenzentrum Weende“ im gleichnamigen Stadtteil verfügt über insgesamt 73 Wohneinheiten und wurde im Jahr 2005/06 errichtet. Die 65 Pflegeeinzelzimmer und die 8 betreuten Wohneinheiten verteilen sich auf insgesamt zwei Vollgeschosse nebst Untergeschoss. Der im Mittelpunkt der Einrichtung eingebettete und liebevoll angelegte Innenhof lädt Bewohner und Besucher gleichermaßen zum geselligen Austausch im Freien ein.

Seniorenresidenz Blumberg

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 60
Wohnfläche: 79,6 – 82,08 m²
Kaufpreise: 168.200,00 – 173.500,00 €

Auf einem Areal von 3.332 m² entsteht ein modernes Pflegeheim mit 60 Pflegebetten, aufgeteilt in Einzelzimmer. Zum Verweilen lädt eine öffentliche Caféteria herzlich ein.

Das Objekt in der Achdorfer Straße liegt in unmittelbarer Nähe des Ortskerns, wo sich Bäckereien, Discounter, Apotheken, Ärzte und Cafés befinden. Wer nicht gut zu Fuß ist, kommt mit den ÖVPs überhall hin. Eine Bushaltestelle befindet sich genau gegenüber der Seniorenresidenz.

Service-Wohnen bei Bielefeld

Objekttyp: Betreutes Wohnen
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 56
Wohnfläche: 48,61 – 64,33 m²
Kaufpreise: 197.869,54 – 261.865,08 €

Größtmögliche Unabhängigkeit verbunden mit einem Höchstmaß an Sicherheit: Diese von den meisten Menschen gewünschte Kombination für das Leben im fortgeschrittenen Alter bietet das gefragte Modell des Service-Wohnens. In Bünde entstehen 56 speziell darauf ausgelegte Wohnungen.

Zu dem im Sommer 2018 eröffneten und von WH Care betriebenen Lebens- und Gesundheitszentrum „Haus Illumina“ mit 80 Einzelzimmern für die stationäre Pflege gesellen sich nun vis-à-vis zwei weitere Bauten mit 56 Wohneinheiten für barrierefreies Wohnen – aufgeteilt in 34 Einheiten in Haus A und 22 Einheiten in Haus B.

 

KfW-FörderungAltenpflegezentrum Warmensteinach

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 60
Wohnfläche: 49,29 – 55,62 m²
Kaufpreise: 141.971,16 – 160.191,63 €

Warmensteinach ist eine Gemeinde im oberfränkischen Landkreis Bayreuth. Der Luftkurort liegt etwa 15 Kilometer östlich von Bayreuth im Fichtelgebirge. Mitten im Ort, da wo bis vor kurzem noch die Sparkasse und das alte Rathaus standen entsteht das neue Seniorenhaus Warmensteinach.

Die Einrichtung wird im Zentrum von Warmensteinach entstehen. Auf einer Bruttogeschossfläche von ca. 3.565 Quadratmetern wird die Einrichtung über 60 Pflegeappartements auf insgesamt 3 Stockwerken verfügen. Das Gebäude wird untergliedert in fünf Hausgemeinschaften zu drei- mal 13 Bewohnern, einmal 12 Bewohnern und einmal 9 Bewohnern.

KfW-FörderungWohnen im Brühl-Viertel

Sanierungsanteil: 80%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 19
Wohnfläche: 48,09 – 132,68 m²
Kaufpreise: 162.657,35 – 464.380,00 €

Im Chemnitzer Brühl-Viertel wird dieses denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus vollständig kernsaniert und mit modernen Wohnungen ausgestattet. Es enstehen 19 gutgeschnittene Wohneinheiten in bedarfsgerechten Größen von 48 – 132 m².

Servicewohnpark Bad Bergzabern

Objekttyp: Servicewohnen
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 86
Wohnfläche: 73,75 – 356,73 m²
Kaufpreise: 148.692,98 – 1.030.000,00 €

Der Servicewohnpark Bad Bergzabern entsteht unweit der Deutschen Weinstraße, in idyllischer Lage etwa 40 km westlich von Karlsruhe.

Das Servicekonzept sieht eine stufenweise Anpassung an die individuelle Pflegebedürftigkeit vor. Die Wohnform kann so dem tatsächlichen Pflegebedarf angepasst werden – von weitgehend selbstständigen Senioren-WGs über Tagespflege bis hin zu intensiver Pflege. Dies ermöglicht auch Ehepartnern mit unterschiedlichem Pflegebedarf, weiterhin gemeinsam unter einem Dach zu leben.

Das moderne Gebäude mit 5 Ebenen verfügt über 61 Servicewohnungen mit verschiedenen Grundrissen, 2 betreuten Seniorenwohngemeinschaften mit jeweils 12 Pflegeplätzen und einer Tagespflege mit 15 Plätzen.

Eine Wohnung im Servicewohnpark Bad Bergzabern erzielt eine attraktive (und staatl. abgesicherte) Mietrendite von etwa 4,3%. Eine Servicewohnung (75 qm) zum Kaufpreis von 149.000,- Euro erwirtschaftet einen Rohertrag von etwa 7.330,- Euro jährlich. Und dies rein passiv, für Sie fällt keinerlei eigener Aufwand an, kein Mieterwechsel, keine Jahresabrechnungen. Sämtliche Vermieterpflichten übernimmt der Betreiber für Sie. Zu dem Gebäudekomplex gehören weiterhin ein Gebäude mit Caféteria mit Außenterrasse und Verwaltungs- sowie Besprechungsräume.

Seniorenwohnheim am Kurpark

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 112
Wohnfläche: 49,99 – 125,79 m²
Kaufpreise: 145.000,00 – 365.000,00 €

Auf dem Dach eines zweigeschossigen Parkhauses am nordöstlichen Stadtrand von der Eifelstadt Prüm wird ein zweigeschossiges Pflegeheim mit 112 Appartements entstehen.

Zentral gelegen und umgeben von Geschäften des täglichen Bedarfs, wird dieses Pflegeobjekt einen aktiven Beitrag zum Pflegeplatz-Mangel leisten. Der innovative Neubau bietet Platz für 91 stationäre Bewohner, 14 Kurzzeitpflege-Plätze sowie 11 Plätze für Intensivpflege. Die Zimmergröße entspricht mit 23 – 25 Quadratmetern den gesetzlichen Vorgaben.

Alexander von Humboldt Klinik

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 1998
Wohneinheiten: 32
Wohnfläche: 27,59 – 44,98 m²
Kaufpreise: 126.573,00 – 206.334,00 €

Unweit des Kurparks Bad Steben entstand 1998 die „Alexander von Humboldt Klink“. Von Anfang an als gemischtes Krankenhaus konzipiert, bietet sie vom Reha-Zentrum über eine Privatstation für integrative Schmerztherapie bis zu ambulanten Therapieangeboten vielfältige Leistungen im geriatrischen Bereich.

Auch Betreutes Wohnen sowie Kurz- oder Langzeitpflege sind in der 14.250 m² großen Anlage möglich. Aus ganz Deutschland kommen die Patienten gerne in die „Alexander von Humboldt Klinik“. Die Auslastung ist kontinuierlich gut – auch dank der über zwanzigjährigen Erfahrung des Betreibers.

Beste Voraussetzungen für Ihre Investition mit Zukunft.

KfW-FörderungRepräsentatives Wohnhaus

Sanierungsanteil: 75%
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 4
Wohnfläche: 81,1 – 151,1 m²
Kaufpreise: VERKAUFT!

Denkmalgschütztes Mehrfamilienhaus in sehr zentraler Lage von Erligheim.

Die einst prächtigste Immobilie Erligheims wird ab 2019 zu neuem Leben erweckt. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude, bildet zusammen mit dem vis-à-vis gelegenen Traditionsgasthaus „Grüner Baum“ das Entree zum Erligheimer Ortskern.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts von der Gutsbesitzerfamilie Scheurlen erbaut, diente das Anwesen in der Hauptstraße 1 in Erligheim früher als Pächterwohnhaus für den gegenüberliegenden „Grünen Baum“.

Es entstehen vier hochwertige Eigentumswohnungen verteilt auf zwei Vollgeschosse und zwei Dachgeschosse. Die Wohneinheiten umfassen zwei großzügige Etagenwohnungen sowie zwei traumhafte Maisonettewohnungen mit Altbaucharme. Der Gewölbekeller im UG ist zusätzlich als Gewerbefläche genehmigt.