Pflegezentrum Jürgens Hof

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 97
Wohnfläche: 55,98 – 84,77 m²
Kaufpreise: 159.755,00 – 230.076,00 €

Der moderne Neubau verfügt insgesamt über 80 Pflegeplätze, die als komfortable und barrierefreie Einbettzimmer gebaut werden. Zudem entstehen im 3. Obergeschoss 17 betreute Wohneinheiten.

Alle Bewohnerzimmer besitzen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und einem Waschtisch. Jeder Wohngruppe ist ein Gemeinschaftsraum mit Wohnküche zugeordnet. Die Gemeinschaftsräume verfügen jeweils über einen Balkon. Je Etage sind ein Dienstzimmer und diverse Lager- und Abstellräume vorgesehen, ein Pflegebad im Obergeschoss, ausgestattet mit Waschtisch, WC, Pflegewanne und Dusche.

Gründerzeitdenkmal Südvorstadt

Sanierungsanteil: 70%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 15
Wohnfläche: 58,11 – 83,87 m²
Kaufpreise:

Die Leipziger Südvorstadt ist der bevölkerungsreichste Stadtteil der Stadt und zählt gleichzeitig zu den beliebtesten Wohnlagen.

Dort wird nun ein architektonisch ansprechendes Gründerzeitgebäude mit besonderer Liebe zum Detail restauriert. Verteilt auf ein Vorder- und ein Hinterhaus enstehen insgesamt 15 bedarfsgerechte Dreizimmerwohnungen mittlerer Größe. Moderne Bäder, Echtholzparkett und offene Wohnküchen sorgen für ein zeitgemäßes Wohnambiente. 

Lichtdurchflutete Räume liegen hinter den aufgearbeiteten, historischen Wohnungstüren. Die Gestaltung der Parkettböden und Türen entspricht dem Stil des Gebäudes. Zugleich wird die Ausstattung der Zimmer allen Ansprüchen des modernen Wohnkomforts gerecht. Von den Balkonen und Loggien genießt man den Blick in den begrünten Hof.

KfW-FörderungBellevue

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 11/2020
Wohneinheiten: 52
Wohnfläche: 50 – 121,68 m²
Kaufpreise: 323.104,00 – 420.526,00 €

Im Westen Schweinfurts, unweit des Stadtzentrums, wird auf dem Geländer der ehemaligen US-Wohnsiedlung Askren Manor eine der letzten Konversionsflächen Bayerns entwickelt, es ensteht der komplett neue Stadtteil „BELLEVUE“.

Eingebettet in eine Allee aus Bäumen, liegen hier zwei identische Bestandsgebäude, die Wohnträume in der grünen Urbanität in Erfüllung gehen lassen.

Die zentrumsnahe Wohnoase im Schweinfurter Westen bietet alle Annehmlichkeiten urbanen Lebens, dazu einen Rückzugsort im Grünen, der Erholung bietet und der Sprungbrett in die Naherholungsgebiete der Region ist. Und das alles auf sehr kurzen Wegen.

Eine durchgängig verkehrsberuhigte Zone mit Tempo 30 sorgt für ein familienfreundliches Wohnumfeld. Grünflächen werden angelegt, ein neuer Park entsteht, eine eigenständige Busanbindung für das Quartier an das öffentliche Verkehrsnetz ist beschlossen. Nahversorger, neue Geschäfte und Dienstleistungen halten Einzug – der ehemalige Militärstandort wird schon in wenigen Jahren nicht wiederzuerkennen sein. Alter Baumbestand, ein Kinderspielplatz sowie ein geplanter Kindergarten und eine Grundschule machen das Quartier zum lebendigen Viertel und idealen Wohnort für junge Familien. Die Gebäudestruktur wandelt sich vom statischen Aufbau zu einem Quartier mit bunten und vielfältigen Wohnelementen.

KfW-FörderungAltstadtwohnungen am Marienplatz

Sanierungsanteil: 65 – 70%
Fertigstellung: 6/2020
Wohneinheiten: 10
Wohnfläche: 61,16 – 111,09 m²
Kaufpreise: 185.910,00 – 461.500,00 €

Das denkmalgeschützte Wohn- und Geschäftshaus Marienplatz 10 + 12 liegt mitten im Zentrum der Altstadt von Schongau. 

Die beiden Denkmalobjekte im Herzen von Schongau, des ehemalige Gasthaus „Zum Grünen Baum“ und das ehemalige Bürgerhaus „Gasthaus beim Schrimpf“, werden umfassend saniert. Nach dem Gebäudesteckbrief wurde der Grüne Baum 1799 und das ehemalige Bürgerhaus 1805 über ihrem mittelalterlichen Kern neu errichtet.

Beide Häuser sind teilunterkellert und die Keller stammen vermutlich schon aus dem Mittelalter. Sie bleiben im derzeitigen Zustand erhalten und werden als Versorgungsräume genutzt. Nun werden beide Gebäude in Abstimmung mit dem Denkmalamt saniert und es entstehen in den Häusern 3 Gewerbeeinheiten und 15 modern ausgestattete Wohnungen.

Wohnanlage Waldheim

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 1900 / 2014
Wohneinheiten: 39
Wohnfläche: 61,81 – 82,03 m²
Kaufpreise: 75.378,00 – 100.036,00 €

Größtmögliche Unabhängigkeit mit einem Höchstmaß an Sicherheit zu verbinden: Dafür steht das Konzept des Service- Wohnens. Die WH Care bietet dieses höchst gefragte Modell in 39, seit Jahren ausgelasteten Apartments in der Wohnanlage „Zschopau Perle“ in der mittelsächsischen Kleinstadt Waldheim an.

Die 39 Wohneinheiten der „Zschopau Perle“ verteilen sich auf zwei Unter- und vier Vollgeschosse. Alle Wohnungen haben jeweils ein Schlaf- und ein Wohnzimmer, eine Küche und ein barrierefreies Duschbad. Zur Anlage gehören ferner ein einladender Innenhof, eine Caféteria und eine malerische Außenanlage mit Kleingarten. Im Haus betreibt das vor Ort bestens vernetzte Deutsche Rote Kreuz eine Sozialstation, wodurch die ambulante Pflege der Bewohner „inhouse“ geleistet werden kann.

KfW-FörderungSeniorenpflegeheim Mudau

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 60
Wohnfläche: 52,26 – 52,26 m²
Kaufpreise: 165.333,94 – 165.333,94 €

In einer architektonisch ansprechenden Gestaltung entsteht in der Gemeinde Mudau eine stationäre Pflegeeinrichtung mit Platz für 60 ältere Menschen und eine Tagespflege für 15 Menschen. Die Seniorinnen und Senioren wohnen ausschließlich in großzügigen Einzelzimmern.

Das ca. 4.500 qm große Grundstück ist zentral im Ort gelegen. Der attraktive Neubau fügt sich harmonisch in die örtliche Umgebung ein. Das Objekt wird gemäß gültiger Energieeinsparverordnung sowie nach den Anforderungen des KfW-55 Standards errichtet.

KfW-FörderungLützner No. 71

Sanierungsanteil: 61%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 19
Wohnfläche: 39,44 – 98,08 m²
Kaufpreise: 149.000,00 – 411.000,00 €

Das aus den 30er-Jahren stammende Denkmalensemble Lützner Straße 71 befindet sich ca. 5 km südwestlich des Leipziger Stadtzentrums, im Ortsteil Lindenau. Das Ensemble besteht aus 3 Wohngebäuden, einem Vorder- einem Mittel- und einem Hinterhaus.

Geplant ist eine grundlegende Sanierung und zeitgemäße Modernisierung von drei Wohngebäuden mit dem Ziel der Schaffung gut nutzbarer Wohneinheiten. Dabei wird großer Wert auf hohen Wohnkomfort und eine gute Vermietbarkeit gelegt.

Das gesamte Anwesen wird im Zuge der geplanten Baumaßnahmen instand gesetzt und nach zeitgemäßen Maßstäben modernisiert. Nach der Sanierung werden insgesamt 19 Wohneinheiten entstehen. Die 19 Wohnungen des Objektes erhalten als Wert- und Nutzungssteigerung einen Balkon, Loggia oder Terrasse, entsprechend den Auflagen der Denkmalbehörde.

KfW-FörderungThe Station Studentenapartments

Sanierungsanteil: 70%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 65
Wohnfläche: 18,39 – 77,73 m²
Kaufpreise: 75.822,66 – 294.596,70 €

In der Volkmannstraße 35 in Halle-Mitte entstehen auf vier Etagen ansprechende 1- bis 3-Zimmer Cityapartments für Studenten. Die Grundrisse der Apartments wurden ebenso kompakt wie effizient geplant. Die Apartments mit Größen von rund 18 m² bzw. bis 77 m² für die 3-Zimmer WG-Apartments sind ideal für Studenten. The Station liegt im Stadtteil am Wasserturm / Thaer, im Herzen von Halle.

Die Volkmannstraße 35 befindet sich in unmittelbarer Nähe der Martin- Luther-Universität und bietet somit einen idealen Standort für studentisches Wohnen. Zum Steintor Campus läuft man beispielsweise nur 5 Minuten. Durch die hervorragende Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sind alle Bildungsstätten und die vielen Angebote bequem zu erreichen.

Mit einer straßenbildprägenden Ecklage und mächtigen Eckrisaliten in Anlehnung an die Formensprache der Renaissance, stammt das Gebäude von 1906 aus der Wilhelminischen Zeit und diente als Übernachtungsgebäude für Eisenbahnbeamte.

Senioren-Wohnpark Cloppenburg

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 1997
Wohneinheiten: 39
Wohnfläche: 24,08 – 42,62 m²
Kaufpreise: 127.451,51 – 225.580,70 €

Das Bestandsgebäude des Pflegezentrums Cloppenburg befindet sich seit 1997 am Standort Cloppenburg im Ortsteil Emstekerfeld. Seitdem ist hier die Cura Vitalis im Dienst für den alten Menschen tätig.

Das Pflegezentrum ist ein Ort zum Wohlfühlen und der Sicherheit, in dem die Bedürfnisse, Selbstbestim mung und Wahrung der Persönlichkeit der Bewohner im Vordergrund stehen. Durch die wohnlich gestaltete Atmosphäre der Einrichtungen und die Möglichkeit, die Räume auf Wunsch selbst zu gestalten, möchte die Cura Vitalis zum Wohlbefinden der Bewohner beitragen.

Seniorenresidenz am Waldschlößchen

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 1994
Wohneinheiten: 39
Wohnfläche: 41,14 – 108,99 m²
Kaufpreise: 71.189,00 – 188.580,00 €

Die „Seniorenresidenz Am Waldschlößchen“ befindet sich im südlichen Teil der Gemeinde Langelsheim, ruhig und malerisch im Grünen gelegen. Der 1994 fertiggestellte, meist dreigeschossige Gebäudekomplex fügt sich hervorragend in die Natur und die umliegende Bebauung ein.

42 Appartements umfasst das Objekt und ist in die Bereiche der Tagespflege, der stationären Pflege und einen speziellen Fachbereich für Bewohner mit Demenzerkrankung gegliedert. Wer die herrliche Aussicht auf das vor der Tür liegende, imposante Mittelgebirge werfen möchte, nutzt einfach den direkten Zugang zum großzügigen Balkon, über den jedes Appartement verfügt.