KfW-FörderungIndustriedenkmal an der Havel

Sanierungsanteil: 51 – 63%
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 26
Wohnfläche: 52,72 – 116,28 m²
Kaufpreise: 233.420,00 – 542.769,00 €

90 Jahre diente das Gebäude in der Stresemannstraße als Industriegebäude und Lagerhalle. Jetzt entstehen 26 moderne Wohnungen inmitten eines neuen Erholungsviertels am Wasser. Das denkmalgeschütze Industriegebäude wird durch einen neuen Anbau ergänzt.

Vier Hauseingänge führen die zukünftigen Bewohner zu den 26 Wohnungen. Ein Aufzug bringt sie sicher zu den Wohnungen 13 bis 16 und 21 bis 24. Balkone und Terrassen nach Süden und Westen erweitern den Wohnraum nach draußen.

Das Industriedenkmal an der Havel verbindet den Charme der über 100- jährigen Geschichte mit dem technischen Luxus des 21. Jahrhunderts.

Seniorenpark Neuenkirchen

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 79
Wohnfläche: 44,56 – 65,26 m²
Kaufpreise: 144.980,42 – 212.329,00 €

Der Seniorenpark Neuenkirchen/Schwanewede verbindet stadtnahes Wohnen im Alter mit der Ruhe eines familiären Wohnquartiers und kombiniert mit seiner zeitgemäßen Architektur und der unaufdringlichen Fassade gleichermaßen die Erfordernisse einer modernsten Pflegeeinrichtung mit der Wohnlichkeit eines behaglichen Zuhauses für die Bewohner.

Das Haus bietet auf 3.806 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche Platz für 79 Wohneinheiten, von denen jede selbstverständlich über ein eigenes Badezimmer verfügt. Jedes Zimmer ist absolut hell gestaltet und garantiert mit stilvoller Einrichtung ein Höchstmaß an Behaglichkeit.

Die zugleich wohnlich wie moderne Immobilie in Neuenkirchen liegt zentral inmitten eines familiär geprägten Wohnviertels und biete dennoch ländliches Idyll. 

Die insgesamt 79 Wohneinheiten (mit 66 Einzel- und 13 Doppelzimmern) verteilen sich auf eine bereits bestehende Immobilie sowie einen daran nahtlos anknüpfenden Neubau, sodass bis 2018 ein in sich stimmiges Gebäude entsteht. Die hell gestalteten Apartments sind 44,56 bis 65,26 qm groß und verfügen alle über ein eigenes Badezimmer.

Reservieren Sie jetzt und sichern Sie sich eine anfängliche Rendite von 4,8 % bei Bestands- oder 4,5 % bei Neubauapartments zu Kaufpreisen ab 144.980 €.

Seniorenzentrum Ganderkesee

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2012
Wohneinheiten: 56
Wohnfläche: 58,89 – 77,77 m²
Kaufpreise: 162.183,06 – 214.178,58 €

Das „Haus am Wald“ besticht mit einer einmaligen Lage. Das Grundstück befindet sich – wie es der Name bereits vermuten lässt – direkt am Waldrand, gen Osten liegen vom Bach „Immer Bäke“ durchzogene Felder und Wiesen.

Die ausgefeilte Architektur des Hauses kombiniert die Erfordernisse einer modernsten Pflegeeinrichtung mit der Gemütlichkeit eines behaglichen Zuhauses. Sie bietet Platz für die Bewohner und bietet Platz für 56 Wohneinheiten, von denen 40 als Einzel- und 16 als Doppelzimmer ausgelegt sind. Die Räumlichkeiten sind lichtdurchflutet und mit viel Liebe zum Detail und ansprechender Möblierung individuell gestaltet. Die Ausführung mit zwei Vollgeschossen und Mansarddach fügt sich hervorragend in die umgebende Landschaft ein.

Altenpflegeheim Berne

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2005
Wohneinheiten: 56
Wohnfläche: 46,02 – 67,2 m²
Kaufpreise: 138.520,00 – 202.272,00 €

Was für eine Lage! Das „KÜCKENS-Altenpflegeheim“ befindet sich im Herzen von Berne. Die direkte Umgebung ist geprägt vom allgegenwärtigen Wasser der Wesermarsch und einer Farbe – Grün. Die Gärten der Nachbarhäuser sind gepflegt. Ein Bach umfließt das Gebäude, alter Baumbestand begrünt den Ufersaum – dies sorgt für eine einmalig anheimelnde Atmosphäre.

Das „KÜCKENS-Altenpflegeheim“ bietet Platz für insgesamt 42 Einzel- und 14 Doppelzimmer. Alle Wohnräume des im Jahr 2005 fertiggestellten Gebäudes sind mit großzügig geschnittenen Fenstern ausgestattet, die viel Licht ins Innere lassen. Eine allgemeine Wohlfühlatmosphäre ist garantiert. Diese wird noch einmal verstärkt durch ein ansprechendes Farbkonzept und eine stilvolle Inneneinrichtung. Selbstverständlich verfügt darüber hinaus jede Wohneinheit über ein eigenes, seniorengerechtes Badezimmer.

KfW-FörderungCampus4.0

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 119
Wohnfläche: 25,99 – 73,93 m²
Kaufpreise: 90.965,00 – 258.756,00 €

Ab Sommer 2017 wird ein ca. 8 ha großes, innenstadtnahes Areal in Amberg zu einem urbanen Wohn- und Gewerbestandort entwickelt. Wohnen, Arbeiten, Freizeit genießen. Entdecken Sie einen Ort urbaner Vielfalt mitten in der lebenswerten Oberpfalz.

Weitläufige Parkflächen umgeben das Gelände, dessen Herzstück ein ehemaliges Bundeswehrkrankenhaus ist. Vom Campus4.0 ist es trotzdem nur ein Katzensprung in die Amberger City, mit dem Rad, Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr – zwei Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ein Nahversorger siedelt sich direkt am Areal an. Kurze Wege sorgen für hohen Freizeitwert und auch die Anbindung an den Fernverkehr ist perfekt.

Das Bettenhaus des ehemaligen Krankenhauses mit ca. 4.500m² Wohnfläche wird zu 119 möblierten Wohnungen in perfekten Investitionsgrößen (30-60m² Wohnfläche) saniert. Ca. 65% Sanierungs-Afa und lukrative KfW-Darlehen sorgen für eine top-Rendite.

Als Hochschul- und Bundeswehrstandort und mit dem Sitz großer Unternehmen besteht in Amberg eine hohe Nachfrage nach kleinen Wohnungen, die einfaches Ein- und Ausziehen ermöglichen und dabei maximalen Komfort bieten.

Anlegern bietet sich hier die seltene Chance auf ein Sanierungsobjekt im Herzen Bayerns, das alle Anforderungen an eine langfristig renditestarke Kapitalanlage perfekt erfüllt.

Seniorenresidenz Menden

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 80
Wohnfläche: 49,1 – 52,95 m²
Kaufpreise: 156.398,00 – 168.593,00 €

Die wohnliche Seniorenresidenz Menden im Sauerland ist ein moderner Neubau mit 80 Wohneinheiten, der auf vollstationäre Pflege im Konzept der 4. Generation ausgelegt ist. Alle Einheiten sind als Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer ausgestattet und ca. 49 – 52 qm groß.

Die Seniorenresidenz Menden besticht durch eine einzigartige Kombination von Positivfaktoren. So verbindet das Haus innenstadtnahes Wohnen im Alter mit der Ruhe eines von viel Grün geprägten Wohnquartiers in direkter Nähe der Hönne und des Rothenbergs. Daneben bringt es die Erfordernisse einer modernsten Pflegeeinrichtung mit der Wohnlichkeit eines wahren Zuhauses für die Bewohnerinnen und Bewohner in Einklang. Jedes der Einzelbett-Zimmer ist lichtdurchflutet und bietet bei stilvoller Einrichtung ein Höchstmaß an Behaglichkeit.

KfW-FörderungWurzner Straße

Sanierungsanteil: 63%
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 10
Wohnfläche: 53,68 – 85,62 m²
Kaufpreise: 224.919,20 – 358.747,80 €

Das um 1902 errichtete frühe Gründerzeithaus in der Wurzner Straße 137 ist Teil eines geschlossenen Quartiers und steht unter Denkmalschutz. Das Hofhaus hat 4 Wohnetagen mit Keller und ein ausgebautes Dachgeschoß.

Das durchgrünte Grundstück liegt im Osten der Stadt Leipzig im Stadtteil Sellerhausen, welcher in den letzten Jahren eine enorme Sanierungswelle erlebt hat und insbesondere bei jungen Leuten beliebt ist. Das Gebäude selbst ist als eines der wenigen bislang unsanierten Häuser mit Innenhof an einer Hauptstraße gelegen, trotzdem nur ca. 2 km vom Stadtzentrum/Hauptbahnhof entfernt und optimal mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Seniorenresidenz An der Aue

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2005
Wohneinheiten: 58
Wohnfläche: 56,3 – 86,58 m²
Kaufpreise: 133.365,00 – 195.237,00 €

VORANKÜNDIGUNG:

In Nienhagen, nur wenige Minuten von der Residenzstadt Celle entfernt, befindet sich die Seniorenresidenz „An der Aue“. 58 Pflegeappartements in verschiedenen Größen stehen zum Verkauf. Es wird ein neuer Pachtvertrag mit 20-jähriger Laufzeit + Verlängerungsoption abgeschlossen.

Weitere Details folgen in Kürze! 

KfW-FörderungSeniorenzentrum Geeste-Osterbrock

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 52
Wohnfläche: 49,32 – 61,87 m²
Kaufpreise: 122.922,00 – 154.198,00 €

Mit dem Seniorenpflegezentrums „Am Geester Bahnhof“ in Osterbrock entsteht ein modernes Pflegeheim in energieeffizienter Bauweise. Neben den Wohneinheiten für die stationäre Pflege von 52 Personen wird auch ein Bereich für die Tagespflege auf 286 m² für 15 Personen und eine Servicewohnanlage mit acht Wohneinheiten erbaut.

Der moderne Neubau verfügt insgesamt über 52 komfortable und barrierefreie Einbettzimmer. Die Gebäudefassaden und auch das Dach lassen die ortsübliche Bauweise erkennen.

Die Wohneinheiten für den Pflegebereich sind im Erdgeschoss und werden mit einer Außenterrasse versehen. Die Bereiche im oberen Stockwerk verfügen über Balkone. Die verschiedenen Stockwerke werden über einen Aufzug für alle Bewohner erreichbar. Im Keller werden Personalräume und weitere Abstellräume sowie die komplette Technik untergebracht.

Neues Zentrum Weisweiler

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 124
Wohnfläche: 45,23 – 80,52 m²
Kaufpreise: 121.855,00 – 235.767,72 €

Neuer Glanz für Weisweiler: Das ›Neue Zentrum Weisweiler‹ bietet mit einer Gesamtnettofläche von 9.626 Quadratmetern viel Platz und wird zahlreiche Wohn- und Versorgungsformen für Senioren zur Verfügung stellen: Neben ca. 80 stationären Pflegeplätzen finden hier gleichzeitig eine Tagespflege mit etwa 15 Plätzen und rund 44 seniorengerechte Wohnungen mit Balkonen Platz.

Das Dachgeschoss präsentiert ein weiteres Highlight: Der große Dachgarten bietet den pflegebedürftigen Senioren des Seniorenzentrums die Möglichkeit, bei gutem Wetter einen schönen Spaziergang an der frischen Luft zu unternehmen, ohne dafür vor die Haustür treten zu müssen.