KfW-FörderungAlte Schule

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 37
Wohnfläche: 34,11 – 128,49 m²
Kaufpreise: 153.000,00 – 578.000,00 €

Individuelle Grundrisse, denkmalschutzkonforme Sanierung, hochwertig aufgearbeitete Original-Bauteile, Eichen-Echtholz-Parkett und liebevoll restaurierte Details – ergänzt um eine ansprechende Außenanlage – das zeichnet das ehemalige Schulgebäude aus der Zeit der Jahrhundertwende aus.

37 Wohneinheiten mit 1 bis 4 Zimmern auf insgesamt 2.642 m², ausgestattet mit Balkon, Loggia oder Terrasse, Echtholzparkett und Fußbodenheizung – für Singles, Paare und Familien.

Das ehemalige Schulgebäude wird unter Einhaltung der Forderungen des Denkmalschutzes und Beachtung der vorhandenen Konstruktion umfassenden Modernisierungs-/Instandsetzungsmaßnahmen zum Erreichen einer sehr guten Wohnqualität unterzogen.

Seniorenresidenz „Am Michaelsberg“

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2019 (Kernsanierung)
Wohneinheiten: 70
Wohnfläche: 55,28 – 109,04 m²
Kaufpreise: 123.367,00 – 243.332,00 €

VORANKÜNDIGUNG – Vertriebsstart im Mai 2018

Das Haus liegt attraktiv in zentraler Lage am Fuße des Michaelsbergs und am Ende der Fußgängerzone. Museen, Cafés, Konzerthallen und Geschäfte sind nur wenige Gehminuten entfernt. Grünflächen mit vielen Bänken und schöner Aussicht auf die Benediktinerabtei laden zum Verweilen ein.

Mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Seniorenresidenz sehr gut zu erreichen, die zentrale Lage zwischen Köln und Bonn sorgt für einen großen Einzugsbereich.

 

KfW-FörderungWeidengärten

Sanierungsanteil: 72%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 11
Wohnfläche: 45,45 – 82,88 m²
Kaufpreise: 200.000,00 – 349.000,00 €

Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble liegt im nordöstlichen Teil von Leipzig, im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf. Vor der Haustür fließt die Parthe. Die ruhige und familienfreundliche Lage lädt zu Spaziergängen am nahliegenden Uferweg ein.

Nordöstlich befindet sich eine Kleingartenanlage sowie der wunderschöne Mariannenpark. Westlich verläuft die Bundesstraße B2 sowie eine S-Bahnlinie von Leipzig/Nord Richtung Hauptbahnhof. Eine Anbindung an das ÖPNV-Netz besteht über die Buslinie 80 (Haltestelle Fliederhof), die in wenigen Minuten erreichbar ist. Der Fußweg zu der S-Bahn-Station Leipzig-Nord beträgt ca. 15 Minuten. Die Wohnanlage befindet sich nur wenige Minuten vom Stadtzentrum mit dem Auto entfernt.

Rehazentrum Liblar

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 62
Wohnfläche: 52,37 – 75,8 m²
Kaufpreise: 145.109,00 – 209.634,00 €

Das Rehazentrum ist eine vollstationäre Rehabilitationseinrichtung und bietet auf ca. 5.290 m² Grundstücksfläche Platz für 68 Patienten, verteilt auf 56 Einzelzimmer und 6 Doppelzimmer.

Das neue Gebäude stellt einen Ersatzbau für die seit 1994 erfolgreich in unmittelbarer Nachbarschaft betriebene Klinik dar. In den Klinikneubau werden nach Fertigstellung 40 Patienten aus dem Altbau umziehen. Der Altbau der Klinik wird in Absprache mit der Deutschen Rentenversicherung Rheinland einer anderen Nutzung zugeführt.

Das dreigeschossige Gebäude fügt sich mit seiner modernen Architektur und der ansprechenden Außenfassade gleichermaßen unaufdringlich wie exklusiv in das umgebende Viertel ein. Besucher, Angestellte und Patienten werden von einem offen und freundlich gestalteten Eingangsbereich begrüßt. Gleich dahinter befindet sich der große Speisesaal und daran angrenzend die eigene Kantine, die die Patienten täglich mit frisch zubereiteten Speisen versorgt.

Seniorenresidenz Gersfeld

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2003
Wohneinheiten: 28
Wohnfläche: 42,43 – 85,57 m²
Kaufpreise: 143.174,00 – 242.551,00 €

Die „Seniorenresidenz Am Schloßpark“ liegt malerisch am traumhaft gestalteten Schloßpark inmitten der Stadt Gersfeld. Die Einrichtung gliedert sich hervorragend in die Nachbarschaft ein.

Das dreigeschossige Gebäude mit seinen vielen liebevoll eingerichteten Treffpunkten und Aufenthaltsmöglichkeiten bietet eine besonders gastliche und familiäre Atmosphäre, was im hohen Maße zur Lebensqualität der Bewohner beiträgt.

In unmittelbarer Nähe zum Objekt befinden sich unter anderem Einkaufsmöglichkeiten, eine Apotheke, mehrere Restaurants und Cafés sowie der schön angelegte Schlosspark und der Flusslauf der Fulda.

KfW-FörderungSeniorenzentrum an der Lahn

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2016
Wohneinheiten: 25
Wohnfläche: 61,93 – 68,41 m²
Kaufpreise: 178.326,00 – 197.766,00 €

Die Seniorenwohnanlage Lindenholzhausen verfügt insgesamt über 55 Wohnungen in vier Gebäuden auf jeweils drei Etagen. Zum Verkauf stehen 25 Wohnungen für betreutes Wohnen in den Häusern 2 und 3.

Die 2016 fertiggestellten Gebäude wurden als KfW-55 Effizienzhäuser erstellt. Durch die aufwendigen Dämmungen und die Wärmeversorgung unter Einbindung eines Blockheizkraftwerkes aus dem benachbarten Pflegeheim wird ein beträchtlicher Teil der sonst üblichen Energiekosten eingespart.

Besonderer Wert wurde auf die wirtschaftliche und umweltverträgliche Energienutzung gelegt. Wärmedämmverbundsystem, Wärmedämmung im Dachbereich und Fenster mit Wärmeschutzverglasung sind nur einige Punkte dieser hochwertigen und energieeffizienten Bauweise. Ein Personenaufzug je Wohngebäude gewährleistet einen komfortablen und seniorengerechten Zugang zu den verschiedenen Ebenen.

Seniorenzentrum Kassel-Calden

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 71
Wohnfläche: 45,86 – 74,55 m²
Kaufpreise: 148.557,75 – 175.599,00 €

VORABINFORMATION! Vertriebsstart erfolgt in Kürze!

Das moderne Seniorenzentrum Kassel-Calden entsteht rund 15 Kilometer nord-westlich des Zentrums der Großstadt Kassel. 

Das freundlich und hell gestaltete Seniorenzentrum umfasst insgesamt 65 hochwertig ausgestattete stationäre Pflegeappartements sowie 6 betreute Wohnungen.

Den Betrieb der Pflegeeinrichtung übernimmt die MENetatis GmbH, welche über ein erfahrenes Management mit hoher Expertise verfügt.

KfW-FörderungSeniorenzentrum Obrigheim

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 2018
Wohneinheiten: 74
Wohnfläche: 54,1 – 54,1 m²
Kaufpreise: 149.336,00 – 149.336,00 €

VORANKÜNDIGUNG:

Im badischen Obrigheim, direkt an der Kreisstadt Mosbach gelegen, entsteht auf einem ca. 3.800 qm großen Grundstück dieses Seniorenzentrum mit 74 Einzelappartements in sechs Wohngruppen.

Die 74 Appartements verteilen sich auf 3 Etagen und haben jeweils eine Wohnfläche von ca. 22m², hinzu kommt ein geräumiges Bad und natürlich ein Miteigentumsanteil an den Gemeinschaftsflächen. Jeder Wohngruppe steht zudem ein etwa 60 Quadratmeter großer Gemeinschaftsraum mit Terrasse oder Balkon zur Verfügung.

KfW-FörderungGründerzeithaus Schloßchemnitz

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2019
Wohneinheiten: 8
Wohnfläche: 62,32 – 132 m²
Kaufpreise: 162.032,00 – 363.000,00 €

Das denkmalgeschützte Gründerzeitgebäude im Stadtteil Schloßchemnitz wurde im Jahr 1909 erbaut. Mit seiner markanten Außenfassade sticht das Gebäude in der Häuserzeile deutlich hervor.

Es sind noch viele schöne Details vorhanden und weitgehend original erhalten, die im Rahmen der Sanierung aufgearbeitet werden, um den ursprünglichen Charakter des Gebäudes wiederzuspiegeln. Der Erker zur Straßenseite hin besitzt ein sehr schönes Ornament, in dem auch das Erbauungsdatum eingearbeitet ist. Das Gebäude besitzt eine Hofdurchfahrt.

Die attraktive, zentrale Lage nahe dem Stadtzentrum, der Universität, dem Bahnhof sowie dem Küchwaldpark zeichnen das Objekt aus. Hinzu kommt die hochwertige Sanierung zum Energieeffizienzhaus Denkmal und die damit verbundene KfW-Förderung. Moderne Grundrisse und gehobene Ausstattung machen das Gründerzeithaus Schlosschemnitz zum attraktiven Anlageobjekt.

KfW-FörderungGartenstadt Suiten

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2020
Wohneinheiten: 24
Wohnfläche: 47,68 – 121,2 m²
Kaufpreise:

Das harmonische Ensemble denkmalgeschützter und neuer Stadtvillen, eingebettet in einen circa 12 Hektar großen Park im Westen Berlins ist einzigartig und hält bezahlbaren Wohnraum für den angespannten Mietimmobilienmarkt bereit.

Das temporeiche Zentrum der Hauptstadt in der Nähe, bieten die Gartenstadt Suiten Erholung inmitten von ausgedehnten Grünanlagen und naturbelassener Umgebung.

Nicht weit vom Zentrum und doch idyllisch gelegen mit hohem Freizeitwert, so attraktiv zeigt sich die Gartenstadt im Bezirk Spandau.

Die Umgebung auf dem ehemaligen und geschichtsträchtigen Flugplatzgelände in Staaken ähnelt einer Oase im Grünen und am Wasser. Neben beeindruckenden historischen Bauten bietet das Areal eine Vielzahl an Erholungsmöglichkeiten zwischen Havel und Mühlengraben. Entlang des Flusses finden sich zahlreiche Schiffsanleger – von hier aus lässt sich Berlin auch auf dem Wasserweg erkunden.

Das Quartier ist durch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die Nähe zum Bahnhof Staaken verkehrstechnisch optimal angeschlossen. Die Fuß- und Radwege sind mit den angrenzenden Ortsteilen hervorragend vernetzt.

Die bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Flugplatz werden dafür saniert und energieeffizient umgebaut.