Denkmalgeschütztes Gründerzeithaus, Chemnitz

  • 1km bis zum Hauptbahnhof
  • gute Infrastruktur
  • energieeffiziente Sanierung
  • Balkone
  • begrünter Innenhof
  • Fußbodenheizung
  • abgehängte Decken

Das um 1906 errichtete Gründerzeithaus Rudolf-Liebold-Straße 30 ist Teil eines geschlossenen Quartiers und steht unter Denkmalschutz. Das Hofhaus hat 3 Wohnetagen mit Keller und ausgebautem Dachgeschoß.

Das Objekt liegt im Nordosten der Stadt Chemnitz, im Stadteil Hilbersdorf, der in den letzten Jahren eine Sanierungswelle erlebt und sich wachsender Beliebtheit erfreut. Es ist nur ca. 1 km vom Stadtzentrum/Hauptbahnhof entfernt und optimal mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Das Gebäude selbst ist eines der wenigen bislang unsanierten Häuser im Viertel und verfügt über einen ruhigen Innenhof.

Denkmalgeschütztes Gründerzeithaus: Weitere Bilder ansehen

Das Haus ist mit einer sehr schönen Stuck-, Klinker- und Putzfassade straßenseitig gestaltet. Die originalen Türen, die Terrazzosteintreppenanlage mit schmiedeeisernem Ziergeländer und weitere Details aus der Erbauungszeit werden aufgearbeitet. Nach der kompletten Sanierung zum „KfW-Effizienzhaus-Denkmal“ wird das Objekt im alten Glanze erstrahlen, wobei die Wohnungen natürlich mit zeitgemäßem Interieur und hochwertiger Haustechnik ausgerüstet werden.

Die Bäder sind standardmäßig mit Designerfliesen, Handtuchheizkörper und Deckenspots ausgestattet. Laminatböden auf schallentkoppelten Decken mit Fußbodenheizung sind Beispiele für Ausstattungsdetails. Sämtliche Wohnungen erhalten Balkone oder Loggien mit Blick in den ruhigen Innenhof.

Energiebedarf (EnEv 2014):

Ein Energieausweis liegt zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor.
Denkmalgeschützte Immobilien sind von der Ausweispflicht ausgenommen.

Erfahren Sie noch mehr über diese Denkmalimmobilie:

Denkmalgeschütztes Gründerzeithaus: Standort und Lage

Chemnitz

Chemnitz gilt als eine der wachstumsstärksten Standorte in Deutschland, profitiert durch die Volkswagenwerke und Automobilzulieferer, Technologiezentren und Technischer Universität vom enormen strukturellen wirtschaftlichen Aufschwung. Die rund 850 Jahre alte Stadt Chemnitz ist die drittgrößte in den neuen Bundesländern. Eine faszinierende Architektur spiegelt den Wandel der Zeit und den Geist derer, die die Stadt prägten: Industriedenkmale, sanierte Gründerzeitviertel wie der Kaßberg, das Kaufhaus Schocken, die Villa Esche oder die nach der Wende vollkommen veränderte Innenstadt schlagen den Bogen vom Gestern ins Heute und Morgen.

Die Chemnitzer Innenstadt hat seit 1990 eine beispiellose Entwicklung genommen. Ob Galerie Roter Turm, Rathaus oder das "gläserne Kaufhaus" Galeria Kaufhof, der Rosenhof, die moderne Zentralhaltestelle oder die Innere Klosterstraße mit den beiden Teilen der Rathaus-Passage - in Chemnitz sind alte und neue Architektur zu einem attraktiven Miteinander vereint.

Mikrolage

In unmittelbarer Nähe des denkmalgeschützten Gebäudes befindet sich ein Stadtteilzentrum und weitere sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und andere Dienstleistungen. Die städtische Infrastruktur mit öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Sportanlagen, Kindergärten etc. auf der einen Seite und die Nähe zu Gärten und Erholungsgebieten auf der anderen sprechen für eine angenehme Wohnlage. In der Umgebung zu nennen wären die Parkanlagen Küchwald, Schloßpark und Zeißigwald und überregional das Erzgebirge.

Denkmalgeschütztes Gründerzeithaus: Bildergalerie

Weitere Angebote

Ihre Kontaktanfrage

Sie können uns auch gerne Ihre konkreten Immobilien-Wünsche nennen: Stadt, Größe, Art der Immobilie. Gemeinsam werden wir für Sie sicher etwas Passendes finden. (Felder mit * werden benötigt)

Service

Social Media

Twitter Feed
Erfahrungen & Bewertungen zu N&P Immobilien GmbH