KfW-FörderungAm alten Sender

Sanierungsanteil: 66%
Fertigstellung: 2016
Wohneinheiten: 24
Wohnfläche: 53,31 – 124,36 m²
Kaufpreise: 186.052,00 – 416.606,00 €

1920 wurde vom Sender Königs Wusterhausen die deutschlandweit erste zivile Rundfunksendung übertragen. Durch die Sanierung und den Umbau der ehemaligen Sendergebäude entstehen denkmalgeschützte Wohnungen und Townhouses.

Das Areal des früheren Senders thront auf einer Anhöhe über Königs Wusterhausen. Im Inneren des Ensembles betreten Sie Ihre Insel der Ruhe. Die 100 Jahre alte, unter Denkmalschutz stehende Quadrillenhalle, das Hauptgebäude, der Marstall und drei Neubauten umschließen einen Garten. In der Quadrillenhalle, im Haupthaus und im Marstall werden Wohnungen, Maisonetten und Townhouses angelegt. Im Süden und Westen wird das Ensemble um drei Gebäude – das Kutschenhaus, das Atelier und die Blanchisserie bereichert.

Artikel teilen

KfW-FörderungRote Kaserne

Sanierungsanteil: 65%
Fertigstellung: 2016
Wohneinheiten: 54
Wohnfläche: 41,23 – 148,59 m²
Kaufpreise: 175.362,00 – 688.442,00 €

An der Straße nach Berlin, errichtete Garnisonbauinspektor Robert Klingelhöffer in den Jahren 1892 bis 1895 ein Baukunstwerk aus rotem Klinker. Am Fuße des Pfingstberges, zwischen Seen und Wäldern, wird für Sie diesen Prachtbau im Stil der Neugotik restauriert. Unter den Zinnen und Treppengiebeln entstehen Junior Suiten, Suiten und Penthouses.

Der palastartige Bau aus Ziegelsteinen folgt der Stilrichtung der so genannten Backsteingotik. Die Planung unserer Tage nimmt sich des Denkmals an. Neue Bauteile werden zeitgemäß eingefügt. Balkone werden wirkungsvoll und zurückhaltend ergänzt. Die Ausgewogenheit der Proportionen von Klingelhöffers Fassadenkomposition bleibt erhalten und Licht und Luft werden tief in die dahinter liegenden Suiten, Junior Suiten und Penthouses geführt. Weitblick werden Sie von hier aus bis zu den Wäldern am Jungfernsee haben. In die Dachkonstruktion fügen die Architekten Dachterassen mit großflächig durchlaufenden Fensterbändern ein. Sie gliedern die Ansicht und schaffen in den Dächern von Licht durchflutete Wohnräume.

Von Balkon, Dachterasse oder Ihrem Fenster nach Osten blicken Sie in einen abwechslungsreichen Garten. Geschwungene Hainbuchenhecken betonen die Eingangssituation und grenzen diese von den Kinderspielflächen ab. Schneeball und Zwergspiere mit reichem Blütenflor schaffen Sichtschutz zur Straße.

Artikel teilen

KfW-FörderungAvita

Sanierungsanteil: 70%
Fertigstellung: 2016
Wohneinheiten: 62
Wohnfläche: 84,87 – 127,07 m²
Kaufpreise: 3.270,00 – 3.400,00 €

AVITA befindet sich auf einem Areal mit Vergangenheit. Die Gebäude entstanden in den 1930er und 1950 Jahren und wurden seit 1945 von den amerikanischen Streitkräften als Wohnhäuser genutzt. Mit einer ungewohnt großzügigen Raumaufteilung waren sie für damalige Verhältnisse ihrer Zeit weit voraus und sorgen heute für die hohe Qualität des Wohnraums. Als sogenanntes Konversationsprojekt wird das Sanierungsgebiet nun zeitgemäß angepasst. Dabei entsteht ein lebenswertes Ensemble: Eine grüne Gartenstadt für Bewohner mit Lust auf Wohnqualität im Grünen.

AVITA bietet alles, was sich anspruchsvolle Menschen wünschen. Großzügig geschnittene Wohnungen, viel Komfort und praktische Details.

AVITA überzeugt daneben durch zeitlose Architektur mit harmonischen farblichen Akzenten. Große Fenster machen die Gebäude markant. Im Zuge des Umbaus erhalten alle Wohnungen mindestens einen Balkon. Per Aufzug sind einige Wohnungen schwellenfrei zu erreichen.

Artikel teilen

Seniorenwohnpark Dörverden

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: 1997
Wohneinheiten: 48
Wohnfläche: 66,79 – 82,91 m²
Kaufpreise: 120.956,00 – 150.150,00 €

Der Seniorenpark in Dörverden ist ruhig in einer Seitenstraße gelegen, andererseits auch nicht weit entfernt von einer Reihe von Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten. Dort gibt es auch Restaurants, Landbäckereien, mehrere Apotheken und Arztpraxen und mehrere Hotels, Ferienhäuser und Pensionen. Die Einrichtung liegt in einer parkähnlichen Anlage mit einem kleinen Teich und geschützten Spazierwegen. Im Seniorenpark gibt es 48 Apartments darunter zwei Doppelappartements mit insgesamt 50 Betten. Auf jeder Etage gibt es einen großen Speisesaal, der von einer Zentralküche versorgt wird sowie weitere Gemeinschaftsräume.

Artikel teilen

Altstrehlener Bauernhaus

Sanierungsanteil: 70%
Fertigstellung: 2015
Wohneinheiten: 3
Wohnfläche: 133,4 – 180,2 m²
Kaufpreise: 420.210,00 – 567.530,00 €

Das ehemalige Bauernwohnhaus im idyllischen Dresden-Strehlen entstehen im Rahmen der Komplettsanierung drei großzügige Eigentumswohnungen zwischen 133 und 180 m². Die Wohngen im Obergeschoss erstrecken sich als Maisonettes über zwei Ebenen.

Für eine günstige Energieversorgung sorgt die integrierte Solarthermieanlage. In den Wohnräumen sorgt eine Warmwasser-Fußbodenheizung für angenehme Temperaturen.

Artikel teilen

Gründerzeithaus am Park

Sanierungsanteil: 75%
Fertigstellung: 2015
Wohneinheiten: 14
Wohnfläche: 57,64 – 85,26 m²
Kaufpreise: 155.339,80 – 229.775,70 €

Das Mehrfamilienhaus in Leipzig wurde um 1905 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Die Bausubstanz befi ndet sich in einem soliden und erhaltungswürdigen Zustand.

Die Sanierung beinhaltet eine weitgehende Umgestaltung der Wohnungen in zeitgemäße und bedarfsgerechte Grundrisse. Das Sanierungskonzept sieht vor, das Gebäude mit 14 modernen Wohnungen auszubauen.

Artikel teilen

Seniorenwohnpark „Haus-Otto-Ohl“

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: fertiggestellt
Wohneinheiten: 81
Wohnfläche: 47,22 – 59,19 m²
Kaufpreise: 118.947,00 – 149.099,00 €

Die 2,5-geschossige Seniorenresidenz verfügt über ein mediterran gestaltetes Ambiente und ist eingebettet in eine parkähnliche Umgebung im Landschaftspark Wülfrath-Oberdüssel.

Der Neubau im Jahre 2010 war ein Glücksfall für die Region und natürlich ganz besonders für Wülfrath selbst. Mit dem lichtdurchfluteten Bau des Seniorenwohnparks Haus-Otto- Ohl ist hier eine Pflegeeinrichtung entstanden, die seinen 83 Bewohnen heute eine Versorgung nach allen modernen Standards ermöglicht.

Seniorenheime brauchen Investoren. Sie bieten eine solide Geldanlage bei zuverlässiger, nachhaltiger Rendite. Wer eines der Apartments im Haus- Otto-Ohl erwirbt, geht praktisch kein Risiko ein und trägt dazu bei, dass Deutschland den demografischen Wandel bewältigt.

Artikel teilen

Seniorenresidenz „Am Wiehengebirge“

Objekttyp: Pflegeimmobilie
Fertigstellung: fertiggestellt
Wohneinheiten: 70
Wohnfläche: 67,94 – 80,09 m²
Kaufpreise: 173.994,00 – 205.110,00 €

Die Seniorenresidenz Wiehengebirge verfügt über 79 Pflegeplätze in 61 Einzel- und 9 Doppelzimmern. Sie liegt an der Herforder Straße 10+12 in 32545 Bad Oeynhausen. Sie wird von der MediCare im Grillepark GmbH betrieben.

Der Neubau befindet sich unmittelbar im Zentrum von Bad Oeynhausen. Nur wenige Gehminuten entfernt erstreckt sich die Fußgängerzone. Dort gibt es viele kleine Geschäfte für einen gemütlichen Einkaufsbummel oder auch nette Cafés. Der berühmte Kurpark ist nur wenige hundert Meter entfernt. Hier laden große Grünflächen vor dem Kaiserpalais zu gemütlichen Spaziergängen ein.

In der Seniorenresidenz Wiehengebirge werden in erster Linie stationäre Pflegedienste bereitgehalten. Hier können auch demenziell veränderte Menschen betreut werden. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass die Biografien der einzelnen Bewohner in Pflege und Betreuung berücksichtigt werden.

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen begutachtete die stationäre Pflegeeinrichtung am 12.11.2012 und konnte die Note 1,4 erteilen.

Artikel teilen

KfW-FörderungZollhof

Sanierungsanteil: 45%
Fertigstellung: Herbst 2016
Wohneinheiten: 72
Wohnfläche: 20,85 – 59,31 m²
Kaufpreise: 94.242,00 – 280.240,00 €

VORANKÜNDIGUNG:

Micro-Apartments im Denkmal

Geschichte und Zukunft perfekt vereint – das denkmalgeschützte Zollhofareal im Zentrum Nürnbergs wird zum attraktiven und zukunftsorientierten Investitionsstandort für Kapitalanleger. Neben den hohen Steuervorteilen profitieren Sie von KfW-Fördermitteln sowie von einer hohen Mietrendite.

Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit gerne auf Anfrage!

Artikel teilen

KfW-FörderungWohnen am Hoeschpark

Sanierungsanteil: 85%
Fertigstellung: 2015
Wohneinheiten: 4
Wohnfläche: – 390,59 m²
Kaufpreise:

Mit dem Objekt “Wohnen am Hoeschpark” entsteht ein hochwertiges Wohnobjekt mit ursprünglichem Charme, das in Funktionalität und Komfort heutige Wohnansprüche mehr als erfüllt. Die vorhandene historische Bausubstanz wird nach Möglichkeit erhalten und mit großem Aufwand in die Gegenwart transferiert.

Das Sanierungsobjekt wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Jugendstil errichtet. Das neue Schmuckstück am Hoeschpark verbindet historisches Ambiente mit modernstem Komfort.

Gobalobjekt:

Dieses Objekt ist nur komplett erwerbbar, die Wohnungen stehen nicht einzeln zum Verkauf.

Artikel teilen