Seniorenzentrum Altenholz bei Kiel

  • etablierter Standort
  • sofortiger Mietzahlungsbeginn
  • 25-jähriger Pachtvertrag
  • betrieben vom Roten Kreuz

Das „Seniorenzentrum Kiel“ liegt in der Gemeinde Altenholz. Trotz der unmittelbaren Nähe zu der Landeshauptstadt Kiel, deren Zentrum gerade einmal 10 Kilometer von der Einrichtung entfernt ist, hat die Gemeinde ihren ländlichen Kleinstadtcharakter behalten. Im Süden wird das Gemeindegebiet von dem Nord-Ostsee-Kanal, eine der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt, begrenzt.

Das 3-geschossige Gebäude (Baujahr 2012) bietet mit seinen großzügigen Treffpunkten und Aufenthaltsmöglichkeiten eine besonders gastliche und familiäre Atmosphäre, was im hohen Maße zur Lebensqualität der Bewohner beiträgt. Die 67 einladend eingerichteten Pflegeappartements verfügen über einen Fernseh- und Telefonanschluss sowie ein dem Bedarf angepasstes Badezimmer mit WC, ebenerdiger Dusche sowie Ablagen und Handläufen. Die verschiedenen Gruppenaktivitäten finden in den Gemeinschaftsbereichen statt, die sich auf jeder Etage befinden.

Seniorenzentrum Altenholz: Weitere Bilder ansehen

Die großzügigen Terrassen und Balkone der Gemeinschaftsbereiche bietet den Bewohnern an den sonnigen Tagen einen wunderbaren Platz zum Verweilen an der frischen Luft. Die Versorgung wird durch die hausinterne Küche gewährleistet. Von hier aus werden alle Bewohner mit täglich frisch zubereiteten Speisen versorgt.

Das „Seniorenzentrum Kiel“ ist eine höchst innovative, moderne und nach allen Gesichtspunkten attraktive Einrichtung, die sämtlichen Anforderungen der optimalen Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gerecht wird. Sie bietet den jetzigen und zukünftigen Bewohnern einen ganzheitlichen Service, der individuell auf die persönliche Situation zugeschnitten werden kann. Das innovative Gebäude trägt im großen Maße zur Versorgung der Region mit altersgerechtem Wohnraum bei.

Energiebedarf (EnEv 2014):

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt noch kein Energieausweis für diese Immobilie vor.

Erfahren Sie noch mehr über diese Pflegeimmobilie:

Seniorenzentrum Altenholz: Standort und Lage

Standort Kiel

Als gleichzeitige Landeshauptstadt und bevölkerungsreichster Ort Schleswig-Holsteins zählt Kiel zu den 30 größten deutschen Städten. Rund 240.000 Einwohner leben in der nördlichsten Großstadt Deutschlands in unmittelbarer Nähe zu Dänemark und der Ostsee – zwei Faktoren, die das Bild und die Geschichte der Stadt prägten und noch heute an allen Ecken Kiels spürund erlebbar sind.

Denn bereits im 13. Jahrhundert wurde das Zentrum der Kiel-Region als Holstenstadt tom Kyle gegründet. Bekannt wurde das Nordlicht damals insbesondere durch den Kieler Umschlag, der erstmals 1469 erwähnt wurde. Eine Veranstaltung, die eine Januarwoche lang den Adel in die Hansestadt zog und seit 1975 jährlich in Form eines Volksfestes wiederbelebt wird. Kiels Geschichte ist vorwiegend geprägt von skandinavischen Einflüssen, da über viele Jahrhunderte hinweg der dänische König in seiner Eigenschaft als Herzog von Holstein die Stadt regierte. Erst der Sieg Preußens und Österreichs im Deutsch-Dänischen Krieg trennte im 19. Jahrhundert diese Verbindung.

Die Mentalität, allen Widerständen zu trotzen und Herausforderungen anzunehmen, charakterisiert Kiel aber noch heute. So erstrahlt die Stadt, die im Zweiten Weltkrieg zu 80 Prozent zerstört wurde, im neuen Glanz und ist als bedeutender Wirtschafts- und Kulturstandort ein strahlender Leuchtturm im deutschen Norden.

Bedarfsanalyse Altenholz

Altenholz ist eine amtsfreie Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Die Gemeinde befindet sich gerade einmal 10 km vom Kieler Stadtzentrum entfernt.

Prognosen gehen davon aus, dass die Zahl der Pflegebedürftigen in Kiel im Zeitraum 2013 bis 2030 einen Anstieg von 25% erfahren wird. Der Anteil der über 65- bis 79-jährigen Bevölkerung wird laut Prognosen im Zeitraum 2012 bis 2030 um über 20% ansteigen.

Noch extremer wird der Anteil der 80-Jährigen prognostiziert. Hier geht man in dem Zeitraum von 2013 bis 2030 von einem Anstieg von 40% aus. Der Altenquotient wird sich im Zeitraum 2012 bis 2030 von 27 auf mehr als 37 erhöhen. Das bedeutet, auf 100 Personen im erwerbsfähigen Alter, kommen 37 Personen über 65 Jahre.

Seniorenzentrum Altenholz: Kaufpreise

Es ist keine Wohnung mehr verfügbar oder die Wohnungsdaten stehen noch nicht zur Verfügung. Sprechen Sie uns an für nähere Informationen.

Seniorenzentrum Altenholz: Bildergalerie

Ihre Objektanfrage

Weitere Angebote

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Eggert
Dieses Objekt wird betreut von:
Michael Eggert
Tel.: 0209 – 170 69 02

Objektdatenblatt herunterladen

Service

Social Media

Twitter Feed